Ayurveda Ernährung, Bewegung und Entspannung

 
 

Herbstkur Ayurveda - Detox zum Wohlfühlen


Bei einer Herbstkur sollen die Schlacken (Stoffwechselprodukte), die sich im Laufe des Sommers im Körper angesammelt haben, entfernt werden. Dadurch bessern sich rheumatische Beschwerden und Hautleiden, denn durch das Trinken von harntreibenden Stoffwechseltees werden körpereigene Entgiftungsfunktionen angeregt, im Bindegewebe abgelagerte Stoffwechselendprodukte und Toxine mobilisiert und über die Nieren ausgeschieden:


Ayurveda und Reinigungskuren

Falls du gerne eine Woche, ein paar Tage nach Ayurveda Langaham deinen Körper und Geist reinigen möchtest, bespreche ich gerne mit dir den Ablauf und die Rezepte.


Reinigungskuren allgemein

Die Organe entlasten kann mit immer auch mit einem Kurzfasten, d.h, zwischen der letzten Mahlzeit und der ersten Mahlzeit ca. 12 – 15 Stunden pausieren mit Essen und trinken, ausser Tee und Wasser.

Darmkur

Sehr wirksam ist auch eine Darmkur mit Bentolit (Heilerde, giftbindend), Flohsamen, Sango Koralle (Kalzium/Magnesium), und Darm-Probiotikum. Eine Darmkur kann während 6 – 8 Wochen im Frühling und/oder im Herbst durchgeführt werden.


Drei Ayurveda-Regeln für das Kurprogramm

Nimm dir Zeit
Um Altes loszulassen und Neues aufzubauen, braucht dein Körper Ruhe und Gelassenheit. So solltest du für dein Kurprogramm zu Hause immer genügend Freiraum einplanen und bestenfalls keine beruflichen oder privaten Verpflichtungen haben. Und nach der Kur sollte es einen sanften Übergang in den Alltag geben.

Mache es dir schön zu Hause
Eine gemütliche Umgebung mit Wohlfühlfaktor ist eine wichtige Voraussetzung für deinen erfolgreichen Kureffekt. Mache dir alo auch dein zu Hause VOR deiner inneren Reinigung sauber und ordentlich, um nun in angenehmer Atmosphäre auch deinen Körper und Geist zu entgiften.
 
Vermeide Stress- und Störfaktoren
Alles was VATA in Aufruhr bring, behindert den harmonischen Kurverlauf. Setze dich während der Kur nicht kalter Witterung, extremer Hitze, rauem Wind oder starkem Regen aus. Ebenso kontraindiziert sind übermässiges Sprechen, eisgekühlte Speisen und Getränke.